Waldschulallee 45 • 14055 Berlin +49 30302 62 24 info@tcsccberlin.de

1. Damen erfolgreich im Winter

damen 1 2021 winterNach der ersten Bundesliga-Saison 2021 stand mit der Winter-Regionalliga 2021/22 die nächste Premiere an. Als erste Damen-Mannschaft überhaupt traten die Damen des SCC im vergangenen Winter in der Regionalliga Nord-Ost - der höchsten deutschen Spielklasse im Winter – an und kämpften in der Besetzung Franziska Sziedat, Julia Zhu, Helena Buchwald, Janina Braun und Corinna Rietmann um den Klassenerhalt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Regionalliga im Winter in der Vergangenheit pausieren und war auf 8 Mannschaften angewachsen. Der Spielleiter legte daher fest, dass es in dieser Spielzeit insgesamt 3 Absteiger geben sollte.

Wie auch in der Bundesliga-Saison wollte es die Ansetzung so, dass der erste Gegner der DTV Hannover war. Man konnte spüren, dass die Anspannung, Konzentration und Vorbereitung auf diesen 1. Spieltag eine besondere war. Die Gegnerinnen aus Hannover reisten allerdings ersatzgeschwächt nach Berlin, so dass alle Einzel und beide Doppel gewonnen wurden und die Damen des SCC mit einem 6:0 in die Premieren-Saison starteten.

Am 2. Spieltag reisten die Damen des SCC nach Hamburg zum Großflottbeker THGC und trafen auf eine unglaublich spielstarke und ausgeglichene Mannschaft, die am Ende auch den Titel holen sollte. Lediglich Franziska Sziedat konnte ihr Einzel knapp im Matchtiebreak gewinnen. Am Ende hieß es 1:5 und der Abstiegskampf war bereits nach dem 2. Spieltag eröffnet.

Am 3. Spieltag stand das nächste Auswärtsspiel beim TC RW Wahlstedt an. In einem äußerst ausgeglichenem Match stand es nach Siegen von Franziska Sziedat und Helena Buchwald 2:2 nach den Einzeln. Beide Doppel mussten im Matchtiebreak entschieden werden – 1 Doppel ging verloren, 1 Doppel wurde gewonnen. Am Ende wurden die Punkte mit einem 3:3 geteilt.

Die Tabellenkonstellation versprach einen spannenden Abstiegskampf, in den insgesamt noch 6 Mannschaften verwickelt waren. Die letzten 4 Partien waren alle für den Februar terminiert. Kurz vor dem 4. Spieltag verließ Franziska Sziedat plötzlich und unerwartet auf eigenen Wunsch den Verein. Ab diesem Moment passierte etwas ganz Besonderes. Die Mannschaft ließ sich durch diese Nachricht nicht hängen, sondern zeigte eine unglaubliche Reaktion nach dem Motto: Jetzt erst recht!

Mit dem THC von Horn und Hamm und dem Club zur Vahr hatten die Damen des SCC zwei weitere starke Gegner vor der Brust. Gegen den THC von Horn und Hamm konnte lediglich Julia Zhu und gegen den Club zur Vahr lediglich Janina Braun ihre Einzel gewinnen, so dass es nach den Einzeln jeweils 1:3 stand. Und wieder gab es Parallelen zur Bundesliga-Saison im Sommer 2021. In beiden Matches gewannen die Damen des SCC jeweils beide Doppel in der Kombination Julia Zhu / Helena Buchwald und Janina Braun / Corinna Rietmann zum nicht mehr geglaubten Unentschieden. Am Ende hieß es beide Male 3:3.
Mit diesem Rückenwind und einer inzwischen guten Ausgangssituation ging man in den entscheidenden 6. Spieltag gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten – den SV Blankenese. Im richtigen Moment konnten alle Spielerinnen ihre Bestleistungen abrufen. Julia Zhu, Helena Buchwald, Janina Braun und Corinna Rietmann gewannen ihre Einzel zum 4:0 Zwischenstand. Die Spielerinnen vom SV Blankenese konnten noch 1 Doppel gewinnen, so dass am Ende ein hochverdienter 5:1 Sieg und der Klassenerhalt perfekt war.

Mit dem guten Gefühl das Saisonziel erreicht zu haben, reisten die Damen des SCC zum Höhepunkt der Saison noch einmal nach Hamburg, um gegen die Mannschaft mit den wohl besten deutschen Tennisspielerinnen anzutreten – den Club an der Alster Hamburg um Carina Witthöft und Lisa Matviyenko. Beflügelt von dem Klassenerhalt spielten sich die Berlinerinnen weiter in einen Rausch. Helena Buchwald gewann gegen Lisa Matviyenko und auch Janina Braun und Corinna Rietmann konnten ihre Einzel zum überraschenden 3:1 Zwischenstand gewinnen. Auch in den anschließenden Doppeln wurde die Doppelstärke unterstrichen. Das entscheidende Doppel konnte gewonnen werden und die Damen des SCC besiegten im letzten Match sensationell den Club an der Alster Hamburg mit 4:2.

Herzlichen Glückwunsch – Julia Zhu, Helena Buchwald, Janina Braun, Corinna Rietmann - zu einer unglaublichen Saison und zu einem am Ende mit nur einer Niederlage sensationellen 3. Platz der Abschlusstabelle in der Winter-Regionalliga!

 

Seite durchsuchen

Kommende Termine

Montag 08.08.2022 14:30 - 16:00 Uhr

Tennis AG 1. und 2. Klassen

SCC Active-Club

Kontakt • Büro

nicole thron 2018Gretchen Lehmann
Nicole Thron & Gretchen Lehmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • T: (030) 302 62 24
Mo - Mi: 9 - 19 Uhr
Do: 9 - 18 Uhr
Fr: 10 - 15 Uhr

SCC Online-Shop

2018 wintergymnastikWer möchte, kann jetzt viele SCC-Merchandising Produkte online bestellen. Alle bestellten Kleidungsstücke können in der Geschäftsstelle gerne abgeholt werden.

SCC-Online-Shop

48h Besaitungsservice

Unsere Partner