Juniorinnen U18

1. Juniorinnen U18 • Meisterklasse 2014

1. Juniorinnen U18  Von links: Vanessa Reinicke, Elisa Lang, Janina Braun, Isabel Pantermöller, Alexa WolleschakMission Titelverteidigung knapp gescheitert

Auch in diesem Jahr versuchten wir wieder unsere besten jungen Mädels zu mobilisieren, um die Mission der Titelverteidigung anzugehen. Über die zwei Neuzugänge Vanessa und Isabel freuten wir uns sehr, denn unsere Stammspielerin Klara reiste noch kurz vor Saisonbeginn für ein Tennisjahr nach Amerika.

Somit standen Janina, Vanessa, Alexa, Elisa und Isabel in den Startblöcken.

Die ersten beiden Spieltage konnten wir für uns einbuchen. Mit einem souveränen 6:0 gegen Lichtenrade und Frohnau stärkten wir unser Selbstbewusstsein. Dieses reichte leider jedoch nicht, um gegen die starken Steglitzer Mädchen zu gewinnen. 2:4 hieß es am Ende des Spieltages, doch wenn man an die zwei knapp verlorenen Match-Tiebreaks im Einzel denkt, hätte das ja auch ganz anders ausgehen können. Geknickt von der Niederlage hofften wir, dass das Glück beim nächsten Spiel gegen Rot-Weiß vielleicht ein bisschen mehr auf unserer Seite ist. Leider war dem nicht so. Nach quälenden drei Stunden Regenpause und oftmaligen Unterbrechungen mussten wir uns im Derby erneut mit drei verlorenen Match-Tiebreaks geschlagen geben. Als kleines Trostpflaster gewannen wir dafür unseren letzten Spieltag und haben den Zehlendorfer Wespen mit unserer SCC-Power den Stachel gezogen. Wir beendeten also die Saison als drittbeste Mannschaft Berlins.

Leider ist es soweit, dass unsere Team-Mami Nina jetzt zu alt für die Juniorinnen ist und uns Küken alleine durchstarten lassen muss. Wir bedanken uns bei ihr für die tollen gemeinsamen Jahre.

„Ja bedauerlicherweise muss ich mich nun von meinen Mädels trennen, denn das war meine letzte Saison bei den Juniorinnen. Hier im Verein war es die erste Mannschaft, von der ich damals als 10-Jährige herzlich aufgenommen wurde und gleich 2008 den Berliner Meistertitel holte.

Zusammen verbrachten wir spannende Spieltage, aber auch abseits des Tennisplatzes entwickelten sich tolle Freundschaften. Dies führte zu einem weiteren Höhepunkt im letzten Sommer, dem Berliner Meistertitel. Ich bin zuversichtlich, dass meine Küken auch in Zukunft noch weitere Titel einfahren und wir uns natürlich bei den Damen genauso unterstützen werden. Ein riesiges Dankeschön geht auch an die Trainer Mats und Ali, unsere treuen Fans und der leckeren Küche.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.